Unser Institut vermittelt eine Weiterbildung zum Analytischen Gruppentherapeuten. Unser Angebot richtet sich an Ärzte, Psychologen und an andere Berufsgruppen, die psychotherapeutisch mit Gruppen arbeiten.

Gruppenpsychotherapie ist eine der besonders wirksamen und ökonomischen Formen von Psychotherapie. Sie wird eingesetzt bei Ängsten, Depressionen und psychosomatischen Störungen. Besondere Gruppenverfahren werden zur Unterstützung von chronisch kranken Patienten, Krebspatienten oder Patienten mit spezifischem sozialen Hintergrund (ledige Mütter, Migranten, ältere Menschen u.a.m.) eingesetzt. Psychotherapie in der Gruppe unterscheidet sich in vieler Hinsicht von der Einzelpsychotherapie; die Qualifikationen eines Gruppenpsychotherapeuten können in einer üblichen, einzelpsychotherapeutischen Aus- oder Weiterbildung nicht vermittelt werden. Die hierzu notwendige besondere Weiterbildung ist Anliegen unseres Instituts.

Gruppentherapien werden auch in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken eingesetzt. Unser Institut bietet daher Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter und Krankenpflegepersonal an, die in Kliniken mit Gruppen von Patienten arbeiten und ihre Qualifikation dafür verbessern wollen, ohne aber eine umfangreiche Weiterbildung zum Gruppentherapeuten machen zu wollen.

Unsere Weiterbildung zum analytischen Gruppenpsychotherapeuten ist durch die Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G) anerkannt.

Innerhalb der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V. arbeiten wir eng mit dem Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Düsseldorf und dem Institut für Analytische Supervision zusammen.